News

Feierliche Eröffnung des neuen Mobilitäts-Zentrums Salzburg

September 2018

Über 200 Gäste bei der offiziellen Eröffnung Ende September

Salzburg – Ende September wurde das neue, hochmoderne Mobilitäts-Zentrum von Plankenauer und Fastbox in Salzburg feierlich eröffnet. 

"Es ist ein Privileg ein Familienunternehmen in die Zukunft führen zu dürfen“, darin sind sich die beiden Geschwister Thomas Prinz und Mag. Elisabeth Weihs, MBA einig, die die Panther Gruppe heute in der vierten Generation führen. Die Panther Gruppe besteht aus dem Reifenspezialisten Plankenauer und dem 2011 in die Unternehmensgruppe eingegliederten Autoservicebetrieb Fastbox. Thomas Prinz und Mag. Elisabeth Weihs, MBA blicken auf Generationen harter Arbeit und stetigen Auf- und Ausbau zurück und führen das Unternehmen nach über neun Jahrzehnten heute in die Zukunft.

Ein allumfassendes Dienstleistungskonzept
Der Neubau in Salzburg ist bis ins kleinste Detail durchdacht. Dem Ansatz „Alles, was Ihr Fahrzeug braucht“ folgend, finden Kunden Plankenauer und Fastbox nunmehr an einem gemeinsamen Standort. „Die beiden Unternehmen ergänzen sich perfekt und in vielen Belangen. Daraus entstehen klare Vorteile für unsere Kunden die alles rund um Ihr Fahrzeug mit nur einem Boxenstopp im Mobilitäts-Zentrum erledigen können“, so Mag. (FH) Janos Juvan, Geschäftsführer der Fastbox. Im neuen Mobilitäts-Zentrum Salzburg finden Kunden zwei moderne Werkstätten für Reifenservice und Autoservice und einen gemeinsam betriebenen Shop, in dem Kunden das gesamte Leistungsspektrum der Unternehmensgruppe erleben können.

„Im neuen Mobilitäts-Zentrum in Salzburg verfolgen wir gemeinsam das Ziel unsere Kunden umfassend zu beraten und zu servicieren. Neben den von Plankenauer angebotenen Reifenservices für PKW, Motorrad, Landmaschinen und Nutzfahrzeu-gen sowie einem hochmodernen Reifenhotel, das Platz für über 13.000 Kundenräder bietet, ergänzt die Fastbox das Leistungsspektrum mit sämtlichen Service- und Reparaturarbeiten für Kfz bis 3,5 Tonnen. Die Nutzung gemeinsamer Synergien schafft eine herausragende Servicequalität und neue Entwicklungsmöglichkeiten“, so Thomas Prinz, Geschäftsführer von Plankenauer. 

Feierliche Eröffnung mit Ehrengästen und Partnern
Die Neueröffnung wurde mit zahlreichen Ehrengästen gefeiert. Eingeladen waren namhafte Partner aus der Wirtschaft, maßgeblich am Bau beteiligte Firmen und viele Kunden beider Unternehmen.

Offizielle Eröffnung
Mit der symbolischen Montage des ersten Reifens durch die Geschäftsführer der Panther Gruppe und die Mitarbeiter des Standorts wurde das Mobilitäts-Zentrum feierlich an die beiden Filialleiter Andreas Lackner (Plankenauer) und Anton Wieser (Fastbox) übergeben.

Das neue Mobilitäts-Zentrum Salzburg – Daten und Fakten
Modernste Architektur, ein freundliches und offenes Ambiente sorgen beim Reifen-spezialisten Plankenauer und beim Autoservicespezialisten Fastbox für Wohlfühlatmosphäre im gemeinsamen Shop Bereich. Hochmodern und am Puls der Zeit: Die beiden getrennten Werkstattbereiche. 

  • Planungszeit: 1 Jahr
  • Bauzeit: 1 Jahr
  • Investitionsvolumen: rund 2,5 Mio. Euro
  • Gebäudegröße: 1.700 m2
  • Bühnen: 10
  • LKW-Halle
  • Reifenservice für PKW, Motorrad und Nutzfahrzeuge
  • Reifenhotel für über 13.000 Kundenräder
  • §57a-Überprüfung („Pickerl“) bis 3,5 Tonnen
  • Autoservice umfasst sämtliche Bereiche der KFZ-Wartung 
  • bis hin zu Reparaturen für Kfz bis 3,5 Tonnen
  • Eigene E-Tankstelle

 
Plankenauer auf Facebook
Plankenauer auf Instagram
Anfrageformular